Frankfurt dreht am Rad – und wir tanzen im Kreis!

 

Frankfurt dreht am Rad:

Vom 28.6. bis 7.7.2013 fand in Frankfurt die Europa-Meisterschaft im Rollstuhlbasketball statt. Die Frankfurter Eissporthalle verwandelte sich zehn Tage lang in die Arena des Geschehens und drum herum passierte so einiges.

IMG_0834

So auch auf dem Rossmarkt in der Frankfurter Innenstadt. Hier entstand die ING-DiBa AllStar Arena! Eine Promotionstätte im Rahmen der Rolli-EM mit allerlei Spektakel. Initiiert vom Hauptsponsor ING-DiBa ereignete sich hier drei Tage lang vom Informationsstand, einer Planet Radio Bühne einem Shoot-Out Contest mit Ticket-Gewinnen und zahlreichen begeisterten Passanten alles was Lust auf mehr im Rahmen des Rollstuhlbasketballs macht. Und wo in Frankfurt etwas los ist, da dürfen natürlich auch die Galactic Dancers nicht fehlen.

Donnerstag und Freitag waren jeweils sechs und Samstag sogar neun unserer Mädels im Einsatz um dem neugierigen Publikum fachgerecht einzuheizen.

AllStar_Arena3

Tanzen, tanzen, tanzen…

…anfeuern, Fotos machen, für Stimmung sorgen und tanzen, tanzen, tanzen… Alles was ein guter Cheerdancer
können muss! Jeweils sechs Stunden am Tag hatten wir die Ehre unseren Beitrag zum Gelingen der AllStar Arena zu leisten – mit Erfolg!

Nicht nur die Passanten, Promotoren  und wir waren bereits am ersten Tag von der positiven Resonanz Frankfurts auf die Promotionstätte beeindruckt, auch die Veranstalter schienen zufrieden mit dem Verlauf der Aktion. Für uns als Dienstleister immer die schönste Bestätigung eines Einsatzes!

Bestens motiviert und frisch gestylt bestritten wir also auch die beiden verbleibenden Tage im Verbreiten guter Laune – unserer Königsdisziplin! Zwischen Nieselregen und brennender Sonne stand uns auch der Wettergott in jeder Hinsicht bei möglichst viel von der Buchung mitzunehmen.

Als bestens eingespieltes Team und dank der entgegenkommenden Arbeitsbedingungen (beste Verpflegung!) hatten wir trotz der harten Arbeit immer viel Spaß während der gesamten Aktion.

 

AllStar_Arena2

Debüt der „Neulinge“

Insgesamt drei unserer Dancers, die gerade erst im vergangenen Wintercasting zu uns gestoßen waren, durften mit diesem Einsatz bereits ihr Debüt geben und wurden prompt auf das teilweise doch recht harte Cheerleader Dasein vorbereitet:

„Ist das normal, dass die Füße in den Stiefeln auf dem heißen Kopfsteinpflaster so brennen?“Doch auch ihnen war dank eines Dauer-Profi-Lächelns niemals die Lust daran vergangen die Massen zu begeistern!

IMG_0869

„Endspurt“

So schritten die drei Tage fort und ehe wir uns versahen, stand der Zeiger der Katharinenkirchenuhr am Samstag auf fünf vor sechs.  Nicht nur der Feierabend nahte, sondern leider auch schon das Ende dieser einmaligen Buchung. Trotz Muskelkater schwangen wir unsere Poms die letzten paar Minuten nochmals umso kräftiger, genossen nochmals die Gunst des Publikums, freuten uns mehr denn je über jeden Treffer im Korb und blickten doch etwas wehmütig in die –für Kenner- erschöpften Gesichter unserer Teamkameraden.

Eine tolle Erfahrung, die uns wieder einmal noch enger zusammenschweißte, neigte sich dem Ende. Wir bedanken uns bei der Agentur sgc und dem Initiator ING-DiBa für die ereignisreiche Buchung und hoffen den ein oder anderen Besucher der AllStar Arena durch unsere Leistung ein wenig erfreut zu haben. Vielleicht sieht man sich ja wieder!

[divider]
AllStar_Arena5